LOB DES UMLAUTS



MIJN AMSTERDAM

I
Roode Lampen

Vielleicht will Mensch nicht mehr, als daß
Anstelle seines Heiles Spaß
Sich beinebreitmacht obenunter
Und ihm nichts wahr macht, sondern munter.

Vielleicht will Mensch nicht mehr, als sich
Verlassen sehn von seinem Ich,
Von aller Welt befriedigt bis zur Gänze
Fühllos geriebener Münder, Mösen, Schwänze...

Vielleicht will Mensch nicht mehr, als daß
Er mehr ist als an sich ein Spaß,
Ein geldverspermtes Ungeheuer,
Absetzbar von der Mehrwertsteuer...

Vielleicht will Mensch nicht mehr sein als:
Vom geldgeschwollnen Kopf der Hals.
(Was hält ihn hoch, was senkt ihn nieder?)
Spür ich mein Glied, spür ich die Glieder.

LOB DES UMLAUTS





II
Professor Alexander von Bormann

Alex von Bormann! Interpreten,
Die sonst noch in mijn Werk eintreten,
Sei aanbevolen, ihre Äugen
Gemeeniklijk vor mir zu beugen.
Ik ben de laatste Hermetist!
(Sinds Bormann weet ik, wat het is.)
Want het bedoelt, dat ik
Met weinig woorden zeggen kan:
Ik ben een vrouw, omdat een man!


















[ < ] [ << ] [ >> ] [ > ]